Artikel
2 Kommentare

XFCE unter Archlinux ist unter User falsch lokalisiert

Ich habe mir aufgrund des Gnome3-Mülls (DITO; jedem sein eigenes Ding, ich weiß :-)) in einer VM Arch mit XFCE hochgezogen. Unter Root die ersten Schritte gemacht und dann vorbildlich einen User mit Schimpansen-Rechten angelegt. Doch leider war alles auf Englisch 🙁

Jetzt mögen die bösen (:-)) Stimmen natürlich sagen, dass man das ja auch alles auf englisch machen kann, aber es arbeitet sich irgendwie einfacher/gemütlicher auf einem deutschen (für mich noch ganz fremden) XFCE. Habe mich kurzzeitig schon damit befasst meine Englisch-Kenntnisse weiter auszubauen.

Trotz googlen konnte ich leider mein Problem nicht lösen. Rc.conf, Umgebungsvariablen usw. haben gepasst, unter Root war ja alles richtig lokalisiert. Also wo liegt der Hund begraben? Eben habe ich zufällig das englische Wiki von Archlinux besucht und habe die Fehlerursache gefunden: . In der erwähnten Datei /var/lib/AccountsService/users/$USER ($USER ist der entsprechende User) war unter Language nichts gesetzt, was mich darauf schließen lässt, dass einfach en_EN.utf8 verwendet wird.
Ein elegantes:

sudo sed -i 's/Language=.*/Language=de_DE\.UTF-8/' /var/lib/AccountsService/users/$USER

bringt nach dem Neustart von GDM inkl. XFCE4 den gewünschten Erfolg:

sudo /etc/rc.d/gdm restart

PS: bei nicht eingerichtetem SUDO funktioniert auch folgendes:

su -c "sed -i 's/Language=.*/Language=de_DE\.UTF-8/' /var/lib/AccountsService/users/$USER"

Ich hoffe das kann auch noch weiteren XFCE4-Neulingen helfen 🙂

2 Kommentare

  1. Du bist der erste, von dem höre, dass dieses Problem auftritt. Und ich höre zum ersten mal von dem Ordner /var/lib/AccountsService, aber wer auch GDM benutzt… 😛
    Falls weitere Probleme auftauchen, besuche doch #xfce@irc.freenode.net oder #xfce-de@irc.freenode.net . Wir freuen uns immer über Besuch und interessante Fragen.

    killermoehre

  2. Danke für die Schmach… 😉 Was nutzt du denn für einen Loginmanager? SLiM?

    Ich denke ich schau mal im IRC vorbei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.