Artikel
0 Kommentare

Unter Manjaro dauert der Systemstart ewig

Ich hatte vor Kurzem das Problem, dass das Hochfahren des Rechners ewig Zeit in Anspruch nahm. Auf der Konsole konnte man folgende Meldung erkennen: „A start job is running for Create Volatile Files and Directories“. Alles Googlen und ausprobieren brachte nichts. Temp-Verzeichnis löschen, Mount-Points überprüfen, Swap deaktivieren. Pustekuchen! Die verlängerte Startzeit kam erst nach einem Upgrade, scheinte also irgendwas mit aktualisierten Paketen zu tun zu haben. In einem Forenpost habe ich dann die Frage von einem anderen Manjaro-Benutzer gelesen welche Kernelversion eingesetzt wird. Nachdem ich meinen Kernel auf 319 upgedatet hab funktioniert der Systemstart wieder innerhalb < 10 Sekunden. Yippie!

Kernel unter Manjaro updaten

Unter Manjaro gibt es ein eigenes UI, welches einem die verfügbaren Kernel anzeigt. Über das Startmenü erreicht Ihr dieses über den Manjaro Settingsmanager. Ich habe es auf der Kommandozeile ausgeführt:

sudo mhwd-kernel -i linux319

Danach kurz warten und schon startete bei Manjaro bei mir wieder flott.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.