Artikel
0 Kommentare

Tiddlywiki – ein wahres PIM-Wunder

Auf den Seiten von PDA und Co bin ich auf ein super „Tool“ gestoßen. Tool in Anführungszeichen, weil es eigentlich nur ein einzelnes HTML-File ist. In diesem HTML File werden sämtliche Informationen gespeichert. Es handelt sich bei Tiddlywiki, wie es der Name schon sagt, um ein Wiki.

Das, was es so besonders macht habe ich eigentlich schon im Eingangstext geschrieben, es ist eine einzelne Datei. Diese Tatsache bedeutet jedoch nicht, dass das Wiki nichts könne. Einzige Einschränkung ist aktuell, dass es nicht richtig Multiuser-fähig ist und nur durch Anpassungen auf einem Webserver läuft. Aber das will der Entwickler eigentlich auch gar nicht erreichen, viele werden es einfach als Personal-Wiki verwenden, das einfach auf einem USB-Stick mit einem mitwandert oder als sogenanntes Guerilla-Wiki irgendwo im Unternehmen an der IT vorbei betrieben wird.

Das was mich nun wirklich begeistert ist die Anpassungsfähigkeit, jedes Plugin, jedes Theme ist eine Seite im Wiki. Und das macht diese einzelne Datei doch sehr mächtig. Über die Importfunktion können beispielsweise mehrere Personal-Tiddlywikis zusammengeführt werden oder auch einfach Plugins/Themes eingefügt werden.

Ich möchte euch gar nicht groß erklären wie es funktioniert, das lernt ihr nämlich viel schneller, wenn ihr es selbst einrichtet und einsetzt. Erste Gehversuche bekommt ihr jedoch ganz gut bei PDA und CO beigebracht: Link 1 + Link 2

Links:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.