RSS - CC-BY 2.0 flickr/scobleizer
Artikel
2 Kommentare

TinyTiny RSS: Feeds direkt in Chrome und Chromium abonnieren

Ich benutze unheimlich gern den Feedreader TinyTiny RSS. Ich war irgendwann hin zu Google Reader gegangen, bin dann aber notgedrungen wieder zurückgekommen. Mittlerweile bin ich echt super zufrieden und denke nicht mehr übers wechseln nach. Die Android-App macht mittlerweile echt was her und alles läuft sehr stabil.

Oftmals finde ich neue Seiten beim Surfen am PC, deshalb möchte ich Euch kurz erklären wie man Feeds am PC mit TinyTiny RSS und Chrome bzw. Chromium abonniert.

Die Erklärung findet sich im Forum von TT-RSS. Ich möchte es ganz kurz auf deutsch übersetzen:

  • Warum auch immer Google RSS aus Chrome/Chromium gekickt hat, muss man seitdem eine extra Erweiterung installieren. Dies ist auch der erste Schritt.
  • Nach der Installation erscheint das RSS-Symbol oben rechts auf jeder Seite, welcheFeeds anbietet
    RSS Subscribe in Chrome

    RSS Subscribe in Chrome

    Ihr öffnet die Optionen.

  • Hier könnt Ihr jetzt über Hinzufügen einen neuenFeedreader hinzufügen
    TinyTiny-RSS in Chrome anlegen

    TinyTiny-RSS in Chrome anlegen

    Die Bezeichnung könnt Ihr frei wählen. Bei der URL müsst ihr dem folgenden Schema folgen:

    https://$SERVER/public.php?op=subscribe&feed_url=%s

    $SERVER entspricht natürlich der URL, wo sich die TinyTiny RSS-Installation befindet.

  • Mit Speichern bestätigen und schon könnt Ihr direkt aus Chrome Feeds in TinyTiny RSS hinzufügen

Wie das beim Firefox funktioniert kann ich nicht genau sagen. Der URL-Aufbau zum Anweisen von TT-RSS sollte aber an sich gleich bleiben.

Beitragsbild: RSS – CC-BY 2.0 flickr/scobleizer

Artikel
0 Kommentare

Feedly-Feeds und Kategorien nach TinyTiny-RSS migrieren

Ich hatte bis vor anderthalb Jahren immer TinyTiny-RSS im Einsatz. Dann bin ich über Google Reader zu Feedly gekommen. Doch jetzt wollte ich wieder zurück zu TT-RSS. Das Problem ist ja immer: wie kommen meine Feeds, meine gespeicherten Artikel, meine Kategorien (…) mit zum neuen Anbieter. Die Feeds und Kategorien habe ich wie folgt gelöst:

  1. Unter http://cloud.feedly.com/#opml die OPML Datei abziehen
  2. Die Datei hat dann ungefähr den folgenden Aufbau:
    <outline text="Test" title="Test">
    <outline type="rss" text="Ars Technica" title="Ars Technica" xmlUrl="http://feeds.arstechnica.com/arstechnica/index/" htmlUrl="http://arstechnica.com"/>
    </outline>
    
  3. & und andere HTML Entitäten müssen escaped werden (& durch & amp;). Bei mir hat & gereicht
  4. Ich habe bei allen Feeds type=“rss“ komplett entfernt
  5. Anschließend habe ich TT-RSS geöffnet und bin in die Einstellungen gewechselt. Unter dem Reiter Feeds und dem Menüpunkt OPML konnte ich die Datei dann importieren.
  6. Beim finden der „Fehler“ hat mir das Logging unter dem Reiter „System“ geholfen. Hier findet man Meldungen, die einem helfen die fehlerhafte Zeile zu identifizieren. Die Log-Meldungen direkt beim Import sind wenig hilfreich.

Ich habe mir ein altes Backup der TT-RSS-OPML Datei mal als Vergleich hergeholt. Kann bei fehlerhaftem Import von Feedly-OPML-Dateien in TinyTiny-RSS sicher nicht schaden.