Artikel
0 Kommentare

Neuerungen in Kanboard Version 1.07, 1.08, 1.09

Agile Board CC-BY 2.0 flickr/vfsdigitaldesign

In den letzten Wochen hat sich bei Kanboard einiges getan. Die Releasenotes der letzten 3 Releases möchte ich euch kurz rüber bringen. Jederzeit up 2 date seid Ihr natürlich, wenn Ihr direkt bei Kanboard (RSS) vorbei schaut. Da ich mir immer per Git die aktuellste Version pulle, bekomme ich meistens ein paar Wochen später noch mal die Zusammenfassung zu lesen.

Die wichtigsten Neuerungen

Da ich 3 Versionen durcheinander werfe und Ihr vermutlich sowieso die aktuellste Version herunter laden werdet, eine Mischung der für mich besten Features / Verbesserungen / Bugfixes von Kanboard.

  • Einführung eines Dashboards auf dem man seine Projekte, Aktivitäten und Tasks auf einen Blick sehen kann. Weiterhin kann man für jedes Projekt einen Aktivitätsstream aufrufen.
  • Benutzer (Nicht-Admins) können private Projekte für sich selbst anlegen. Diesen Menüpunkt erreicht man über Projekte.
  • Von Github ausgehende Webhooks können zu Aktionen in Kanboard führen
  • Tasks lassen sich von einem Projekt in ein anderes verschieben oder duplizieren. Gerade wenn man seine Projekte teilt ist das ein sehr nützliches Feature. Die automatischen Aktionen wurden in diese Richtung ebenfalls erweitert.
  • Kanboard lässt sich ab sofort mit Docker betreiben
  • Zuletzt geänderte Aufgaben werden auf dem Board hervorgehoben. In der kommenden Version hat sich hier wieder etwas geändert, deswegen sage ich einfach mal optisch hervorgehoben
  • Über die Kommandozeilenapplikation lassen sich beispielsweise überfällige Tasks per Email benachrichtigen oder auch Tasks als CSV exportieren.
  • Der eingeloggte Benutzer erhält bei eigenen Änderungen keine Email (sehr nützlich, da ich bis zu dieser Bereinigung die Email-Benachrichtigung deaktiviert habe)
  • automatische Aktionen bieten nur noch Optionen an, die kompatibel zueinander sind
  • es gibt einen neuen Markdown-Parser
  • Projekte können als öffentlich zugänglich markiert werden. Der Zugriff geschieht dann über einen einmaligen Link. So kann man beispielsweise einen Team-Bildschirm als Übersicht aufhängen. Der anonyme Zugriff aktualisiert sich alle 60 Sekunden, was natürlich sehr praktisch ist.
  • für jedes Projekt gibt es bei eingeschaltetem Publiczugriff einen RSS-Feed mit den Aktivitäten. Bei mehreren Benutzern auf jeden Fall ein gutes Feature und eine echte Alternative zur Email-Benachrichtigung.
  • Als weitere Authentifizierungsmöglichkeiten gibt es nun Github und Reverse-Proxy

Du möchtest helfen?

Seit Neuestem gibt es auch einen Helfer-Guide. Ich tue meine 10 Cent gerade mit dem Werben für Kanboard. Vielleicht kannst du ja auch unterstützen.

Weitere Artikel in dieser Serie

In meiner Artikelserie rund um Kanboard werde ich Euch Kanboard etwas näher bringen.

Übersicht aller Artikel.

Abonniere einfach meinen RSS-Feed und bekomme die Änderungen direkt mit.

Beitragsbild: Agile Board CC-BY 2.0 flickr/vfsdigitaldesign

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.