Artikel
0 Kommentare

Mit einem Nexus 7 (2013) über Amazon Prime Instant Video an einen Fernseher streamen

Aktuell befinde ich mich in meinem Amazon Prime Testmonat. Neben der schnellen und kostenlosen Lieferung gibt es seit diesem Frühjahr ja auch eine Videoflat. Konkurrenz zu Netflix quasi. Bisher habe ich nur an das Streaming über den Chromecast gedacht. Da Amazon aber seine eigene Platform mit Fire TV und so weiter pushen will, fehlt bisher die Chromecast-Unterstützung für die Video App von Amazon. Wie man trotzdem Prime Instant Video an einen Fernseher streamen kann, möchte ich Euch kurz erläutern. Vor Kurzem habe ich mir dann einen Slimport/MyDP zu HDMI-Adapter zugelegt. Der Adapter wird in den Micro-USB Port des Tablets gesteckt und auf die andere Seite das HDMI-Kabel für den Fernseher. Das heißt man spiegelt den Inhalt seines Tablets an ein Ausgabegerät. In diesem Fall an meinen Fernseher. Das Ganze passiert kabelgebunden und nicht wie beim Chromecast über WLAN.

"DELOCK

HDMI DELOCK Adapterkabel Slimport / MyDP Stecker > HDMI (Amazon.de)

Wenn man dann die Prime Instant Video App im Vollbild laufen lässt, kann man den Film auf dem Fernseher, Beamer oder was auch immer anzeigen und anschauen. Die ersten beiden Filme, die ich über mein Nexus 7 (2013) auf dem Fernseher geschaut habe, haben einwandfrei funktioniert. Bild in HD (bis 1080) und Ton in super Qualität. Kann den Adapter für die preiswerten 13,54 € nur empfehlen.Am Adapter ist auch ein Anschluss für externe Stromversorgung. Bisher habe ich diesen noch nicht benötigt. Vorallem wenn man sein Nexus oder anderes Tablet schon Ewigkeiten hat, muss es ja nicht sein, dass man sich ein neues Gerät zulegt. Nachteil ist natürlich, dass Euer Tablet während des Streamings (Screen-Mirror) anbleibt. Beim ersten Film war das eine Punktlandung mit der Akku-Kapazität. Ich hatte es nicht geladen und der Film ging etwas über 2 Stunden. Bei 3 % war dann glücklicherweise der Film fertig, ansonsten hätten wir wohl den Schluss auf einen zweiten Abend verschieben müssen.

Prime Instant Video vs. Netflix

 

Ich habe bisher Netflix und Amazon Prime Instant Video getestet. Von der Technik her finde ich wegen der Chromecast Unterstützung Netflix besser. Filmauswahl ist bei Prime Instant Video meiner Meinung nach wesentlich besser. Aber das ist bekanntlich ja Geschmackssache. Ich glaube da muss jeder für sich entscheiden was die bessere Variante ist. Durch den Adapter ergeben sich, natürlich kabelgebunden, neue Möglichkeiten zum Einsatz meines Nexus.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.