Artikel
1 Kommentar

E-Brief = Kacke?

Haha… ich find es ja einfach nur lustig, wie gut man etwas vermarkten kann und sich dann doch in die Scheiße rein reiten kann.

Hier am Beispiel vom E-Brief der Post… ich finde diesen Absatz ja so was von herrlich:

6.3 Der Nutzer erkennt sein Nutzerkonto als seinen Machtbereich an, zu dem er Zugang hat und das für die Kommunikation mit anderen Nutzern oder Kommunikationspartnern bestimmt ist. Der Nutzer wird daher aufgefordert, mindestens einmal werktäglich den Eingang in seinem Nutzerkonto zu kontrollieren. Von einer regelmäßigen Kenntnisnahme eines E-POSTBRIEFS mit elektronischer Zustellung durch den Privatkunden ist daher spätestens am Werktag nach Eingang im Nutzerkonto auszugehen. Beim Geschäftskunden ist von einer regelmäßigen Kenntnisnahme bei Eingang innerhalb der üblichen Geschäftszeiten am gleichen Werktag auszugehen, ansonsten mit Beginn der Geschäftszeiten am darauf folgenden Werktag.

(danke für die Formatierung und die Vorlage: http://www.netzpolitik.org/2010/always-on-dank-e-postbrief/).

Also ich versende was und wenn der Kunde in Urlaub / krank ist, dann liest er das einfach mal nicht. Für mich einfach ein fail.

Artikel
0 Kommentare

Per Googlereader empfohlene Artikel auf WordPress/Twitter publizieren

Ich benutze den Googlereader um meine täglichen Informationen zu mir zu holen. Gelegentlich finde ich dort echt gute Artikel, die ich anderen nicht vorenthalten möchte. In einem Artikel auf Geeks2Null bin ich auf eine Möglichkeit gestoßen meine Empfehlungen einfach auf Twitter zu veröffentlichen. In dieser Anleitung möchte ich euch schreiben, wie ihr Eure Googlereader Empfehlungen auf eurem WordPress-Blog veröffentlichen könnt (wie bei mir rechts unten zu sehen).
[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Kleiner Netter Javascript Schnipsel

Ich habe heute einen winzigen aber lustigen und netten Java-Schnipsel gefunden. Wenn ihr auf einer Seite seid und dann diesen Code in die Adresszeile „eintippt“ und abschickt könnt ihr die Seite ändern.

javascript:document.body.contentEditable='true'; document.designMode='on'; void 0

Und hier noch mal als Link zum in die Favoriten speichern: Edit me

Damit könnt ihr ganz leicht und schnell mal ein paar Leute schocken 😉