Artikel
0 Kommentare

3 Versionen später. Was kann Kanboard 1.0.15?

Arbeitsplatz

Mein letzter Beitrag zu Kanboard ist schon eine Weile her. Es wurden zwischenzeitlich 3 neue Versionen veröffentlicht. Ich möchte kurz zusammenfassen was es denn alles neues gibt.

Übersicht der Änderungen an Kanboard

Damit Ihr einfach einen Überblick bekommt strukturiere ich alle Änderungen als Liste:

  • ein von mir langersehntes Feature sind die wiederkehrenden Tasks. Damit lassen sich Routineaufgaben immer und immer wieder einplanen, ohne dass man leicht etwas vergisst. Hilfreich bei Backups, Rasen mähen oder anderen mehrmaligen Aufgaben. Der wiederholende Task wird bei einem zu definierenden Event des Ursprungstask erzeugt, sodass keine Dubletten entstehen. Einrichten könnt Ihr einen wiederholenden Task wenn Ihr auf das Kontextmenü eines bestehenden Task zugreift und die entsprechende Schaltfläche wählt. Es öffnet sich das entsprechende Einstellungsfenster.
    Kanboard - wiederholende Tasks Einstellung

    Kanboard – wiederholende Tasks Einstellung

    Jetzt gilt es ein Event festzulegen was den Nachfolge-Task erzeugt. Hierbei kann man zwischen 3 Optionen wählen: beim Verschieben von der ersten Spalte weg, beim Verschieben auf die letzte Spalte oder beim Schließen des Tasks. Um das neue „Zu erledigen bis“-Datum zu errechnen muss man einen Faktor angeben. Mit der entsprechenden Zeiteinheit (Tag, Monat, Jahr) lässt sich das neue Datum errechnen. Hierbei kann zwischen zwei Basisdaten (Plural Datum) gewählt werden. Entweder auf Basis des „Zu erledigen bis“-Datums des Vorgängertasks oder das Datum der Aktion (siehe oben). Weiterführende Informationen finden sich auch in der Doku von Kanboard.

  • Eingehende Emails können von Kanboard als Task angelegt werden. Dieses Feature ist super für ein privates Projekt, aber auch für Teams, die beispielsweise über einen Gruppenaccount mit der Außenwelt kommunizieren. Selbst ausprobiert habe ich es noch nicht, muss mir aber in Kürze mal die 3 Dienstleister anbieten. Aktuell schicke ich mir interessante Links – welche noch nicht zu Bookmarks wurden – als Email an mich selbst. So etwas könnte man optimal über Kanboard abwickeln. Die Dokumentation gibt schon mal einiges an Futter zur Konfiguration her. Der Entwickler hat sich laut News bewusst für einen 3rd Party Dienstleister entschieden… irgendwie nachzuvollziehen!
  • Immer wenn ein Task auf dem Board bewegt wird, speichert ab Kanboard ab Version 1.0.13 eine Historie. Gerade in Teamarbeit kommt es immer wieder vor, dass man sich wundert was mit einer Aufgabe passiert ist. Mithilfe dieser Funktion behält man den Überblick.
  • Ein Screenshot sagt mehr als tausend Worte. Hinter jeden Task können nun Screenshots eingefügt werden. Insbesondere für Bug Reports oder Ähnliches sehr sehr hilfreich. Sollte es nicht funktionieren, prüft es mal mit einem anderen Browser (IE ist nie eine gute Idee).
  • Für die private Nutzung sicherlich nicht ganz so interessant, aber Firmen werden an diesem Feature Ihre Freude haben: Budget, Mitarbeiterkosten und Arbeitszeiten. Hier der Link zur Doku.
  • Einhergehend mit Budget, Mitarbeiterkosten und Arbeitszeiten ist das Burndown-Chart sehr interessant. Es visualisiert die verbleibende Arbeit vs. die verbleibende Zeit und gibt einen gewissen Forecast.
  • Die Verlinkung zwischen Tasks wurde insofern verbessert, dass ein Autotype Tippfaule unterstützt, Links gruppiert und besser dargestellt werden.
  • Wenn Ihr Eure Tasks sauber mit Terminen belegt kann der vor ein paar Versionen eingeführte Kalender nun per iCal exportiert und in einer Kalenderanwendung Eurer Wahl importiert und verfolgt werden. Dass es sich um einen reinen Readonly-Zugriff handelt und einige weitere Informationen finden sich hier.
  • Eine super Erweiterung für Teams ist sicherlich die Integration in Slack, HipChat oder seit Neuestem auch Jabber/XMPP. So bleiben alle im Team auf dem neuesten Stand.
  • Sicherheit ist ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit. Deswegen bietet Kanboard für die Authentifizierung 2 Faktor Authentifizierung an. Der populärste Dienst dürfte der Google Authenticator sein, es werden aber auch andere Dienste angeboten.
  • Weitere Optimierungen in der Übersicht:
    • Private und öffentliche Projekte können ab sofort in den jeweilig anderen Typ konvertiert werden
    • die Einstellungsseite wurde aufgeräumt
    • abhängig von der Spalte können nun über automatische Aktionen Farben für Tasks zugewiesen werden
    • der Autor einer Taskänderung wird in der Email angezeigt
    • Emails werden in der Sprache des Empfängers versendet
    • die Summe der Komplexitätspunkte je Spalte wird im Kopf angezeigt. Insbesondere für agile Teams interessant.

Fazit

Kanboard ist seit über einem Jahr ein treuer Begleiter. Schlank, flott und die permanente Weiterentwicklung sind nur ein paar beschreibende Worte für dieses tolle Stück Software. Ich bleibe weiter dran und berichte Euch über Neuerungen / Änderungen.

Solltet Ihr die Originaltexte lesen wollen, könnt Ihr diese hier finden: 1.0.13, 1.0.14, 1.0.15.

Weitere Artikel in dieser Serie

In meiner Artikelserie rund um Kanboard werde ich Euch Kanboard etwas näher bringen. Übersicht aller Artikel. Abonniere einfach meinen RSS-Feed und bekomme die Änderungen direkt mit.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.