Artikel
0 Kommentare

Kanboard erhält Email-Interface

Mailbox CC-BY-SA 2.0 flickr.com/stephoto

Erfreuliche News für Kanboard-Benutzer – für mich immer noch die JIRA-Alternative „schlechthin“. Gestern hat der Autor mit seinem Commit die hilfreiche Funktion „Email-Benachrichtigungen“ eingeführt. Die Anforderung wurde im GitHub Issue 73 viel diskutiert und unterstützt. Wenn Ihr Euch Kanboard, so wie ich, aus dem GitHub-Repo geklont habt, seid Ihr nur einen ‚git pull‘ von der Funktion entfernt.

Was können die Kanboard Email-Funktionen?

Für mich hat fguillot sogar die Anforderungen noch übertroffen. Anbei eine Übersicht wann Erinnerungen gesendet werden.

  • Task (bzw. Aufgabe)
    • Erzeugung
    • Änderung
    • Eröffnung
    • Schließung
  • Kommentar Erzeugung oder Änderung eines Kommentars
  • Subtask / Unteraufgabe Erzeugung bzw. Änderung
  • Neue Anhänge
  • Überfällige Tasks / Aufgaben

Einrichtung und Konfiguration

Um die Email-Funktionen nutzen zu können, müsst Ihr in Eurer Kanboard-Installation den Haken bei „Email-Erinnerungen aktivieren“ setzen. Anschließend könnt Ihr auswählen, für welche Projekte die Emails aktiviert werden können.

In der Dokumentation finden sich noch weitere Einstellungsmöglichkeiten.

Benachrichtigung bei überfälligen Tasks einrichten

Um bei überfälligen Tasks Emails zu versenden, müsst Ihr den Befehl

./kanboard send-notifications-due-tasks

ausführen. Unter Linux könnt Ihr Euch dann über einen entsprechenden Crontab-Eintrag täglich, wöchentlich,… überfällige Tasks je Projekt zusenden lassen. Ich lasse mich ab sofort jeden Wochentag um 8 Uhr alarmieren.

0 8 * * 1-5       cd /pfad/zu/kanboard && ./kanboard send-notifications-due-tasks

Weitere Artikel in dieser Serie

In meiner Artikelserie rund um Kanboard werde ich Euch Kanboard etwas näher bringen.

Übersicht aller Artikel.

Abonniere einfach meinen RSS-Feed und bekomme die Änderungen direkt mit.

Quellen

Artikelbild: Mailbox CC-BY-SA 2.0 flickr.com/stephoto

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.