Artikel
0 Kommentare

Import von Code Snippets in FHEM (Copy & Paste)

Bei mehreren gleichartig anzulegenden Geräten in FHEM können einem schon mal die Finger weh tun. Da muss man x mal klicken oder sich über Konstrukte wie Telnet behelfen. Kurzum: die Eingabeleiste in FHEMWEB ist für einzelne Befehle geeignet, aber nicht für einen Batchinput. Als Freund von modernen Editoren, wie z.B. Sublime, kann man jedoch recht einfach verschiedene Geräte mit dem selben Raum oder anderen Attributen über eine spaltenweise Modifikation versorgen. Ich möchte Euch kurz zeigen wie man fertige Snippets einfach per Copy + Paste in FHEM ausführen kann.

Bitte fügt nicht einfach ungelesen bzw. ungeprüft Inhalte aus Internetseiten in Eure FHEM-Installation ein.

Den Tipp habe ich auf der Wiki-Seite von DOIF gefunden. Dabei wird die Ausgabe der RAW-Definition von Devices etwas zweckentfremdet. Denn wenn man in der Box etwas ändert, dann erscheint ein schöner Speichern-Button:

Code-Snippets in FHEM bequem einfügenBeim Drücken auf den Button „Execute commands“ wird in dem Falle vom Screenshot der Update Check ausgeführt. Ich kann aber genauso gut eine ganze Armee von Befehlen über diesen Weg ausführen. In meinem oben genannten Beispiel habe ich meine kompletten Rollläden auf den gleichen Konfigurationsstand gebracht.

 

 

 

Bequemen Zugriff auf die FHEM Code Snippets schaffen

Der Zugriff über irgendein Device und dann noch mal der Klick auf die RAW-Definition ist etwas umständlich. Daher empfiehlt sich die Anlage eines Dummys, über den „immer“ importiert wird. Das Device ist zu nichts anderem da, als den Weg in Richtung RAW-Definition-Feld zu ebnen. Dafür setzen wir ein beherztes:

define TE.ImportDummy dummy

ab. In Kürze schreibe ich auch noch mal einen Artikel zu meiner Namenskonvention. Mit dem soeben angelegten Device können wir schon verschiedenste Code Snippets im Massenmodus einfügen. RAW-Definition aufklappen, einfügen und abschicken. Einfaches Copy&Paste.

Damit die Funktion bequem über das Menü erreicht werden kann, empfiehlt es sich das Menü des FHEMWEB-Devices anzupassen. Dazu einfach (z.B. über das soeben angelegte Dummy Device) folgenden Befehl ausführen oder alternativ über die Weboberfläche hinzufügen:

attr WEB menuEntries CodeImport,/fhem?detail=TE.ImportDummy#

Solltet Ihr bereits andere Menüeinträge haben, so müsst Ihr den menuEntries-Eintrag natürlich entsprechend ergänzen.

Für mich ist diese Vorgehensweise optimal geeignet um im Massenmodus Devices zu ändern oder gar neue Dinge anzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.