Artikel
3 Kommentare

LaTeX: File beramono.sty not found

Ich bin gerade dabei mich etwas mit LaTeX auseinander zu setzen. Die gutaussehende Vorlage classicthesis brachte beim Kompilieren aber folgenden Fehler: File ‘beramono.sty’ not found. Ist das was zu Essen hab ich gedacht? :-)

Zum Glück gibts zu dem Projekt eine FAQ, da der Fehler wohl häufiger auftritt, wenn die “Extra-Schriftarten” nicht installiert sind. Sobald man das Paket texlive-fonts-extra installiert (mit all seinen 357 Abhängigkeiten und > 300 MB) funktioniert das Kompilieren einwandfrei.

Kann mir Jemand smart erklären warum LaTeX so abartig viel Platz braucht? So für einen LaTeX-Neuling in einem Satz.

3 Kommentare

  1. Zuerst eine kleine Hilfe: Wenn Dir eine Datei fehlt, hilft http://packages.ubuntu.com/ weiter (auch wenn man nicht unbedingt Ubuntu nutzt). Einfach bei “Durchsuchen des Inhalts von Paketen” dei Datei “beramono.sty” eingeben udn als Ergebnis erhält man: http://packages.ubuntu.com/search?searchon=contents&keywords=beramono.sty&mode=exactfilename&suite=raring&arch=any Paket “texlive-fonts-extra”.

    Zur Größe: http://packages.ubuntu.com/raring/texlive-fonts-extra “texlive-fonts-extra” hat eine installieret Größe von knapp 400 MB. Und nun schau Dir die Liste der Dateien an: http://packages.ubuntu.com/raring/all/texlive-fonts-extra/filelist Es stecken da einfach verdammt viele Schriften drin, wobei jeder Schrift eben schon 1 MB an Daten enthält. Es sind ja nicht nur die einzelnen Buchstaben (aus verschiedenen Sprachen), sondern auch Ligaturen, die die Schriftart enthalten muss. Da kommt Einiges zusammen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.